Preview 1989

Glaskunst Glasschmuck Modeschmuck

Die Anzeige zur Ausstellung in der Fachzeitschrift "Neues Glas"

Preview 1989

1989 begann das Ausstellungsprogramm mit Walter Bahr, einem Wertheimer Glasgestalter. Danach wurden Arbeiten von Herbert Böhm-Dores gezeigt.

Eine Erinnerung an die Tatsache, dass die Rezeptur des Goldrubinglases 1689 von dem Alchemisten Johann Gottlieb Kunckel auf der Berliner Pfaueninsel entwickelt und dokumentiert wurde war Thema der abschließenden Ausstellung. Sie sicherte der Galerie ein überwältigendes Echo in der Presse und im Fernsehen.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel, Glaskunst abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Preview 1989

  1. Julia sagt:

    Hallo,
    schade, dass ich hier schon länger nichts mehr gelesen habe. Ist der Blog inaktiv geworden oder gibt es aus der Welt der Glaskunst nichts Neues? Vor kurzem wurde ich auf einen Online Marktplatz für junge Künstler aufmerksam, wo auch sehr viel Glaskunst angeboten wird. Ich überlege mir dort etwas zu kaufen, aber bin mir noch unsicher. Kennt ihr https://jakira.de/kunst/wohnen ?
    Danke!

    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die DSGVO Bestimmungen ist zwingend.

Ich stimme zu